Alte Handys werden gebraucht!

Seit Neuestem arbeiten wir mit der Stiftung "It's for Kids" zusammen, die u.a. alte Handys sammelt. Für jedes eingeschickte Handy bekommt die Stiftung Geld von der Telekom, das dann an uns weitergegeben wird. Wir haben im Kinderschutzbund eine Box aufgestellt, in der alte Handys schnell und einfach entsorgt werden können und gleichzeitig wird Gutes für die Kinder unserer Stadt getan. Wir freuen uns auf regen Besuch!
DANKE

Kinderrecht des Monats Oktober: Das Recht auf elterliche Fürsorge

Die UN-Kinderrechtskonvention wird 30 Jahre alt. Dies nehmen wir zum Anlass, jeden Monat ein Kinderrecht vorzustellen:

Das Recht auf elterliche Fürsorge:
Jedes Kind hat ein grundlegendes Recht auf Fürsorge, das ein möglichst konstantes familiäres Umfeld sowie kontinuierliche Erziehung sicherstellen soll. Nach Möglichkeit sollten die Eltern gemeinsam für die Erziehung und Entwicklung ihres Kindes verantwortlich sein. Falls dies aus irgendeinem Grunde nicht möglich ist, hat das Kind ein Recht darauf, dass der Staat für eine angemessene Alternative sorgt, wie beispielsweise die Aufnahme in eine Pflegefamilie, Adoption oder Unterbringung in einer kindgerechten Betreuungseinreichtung.
Im Mittelpunkt sollte hierbei immer das Wohl des Kindes stehen!

  • Kinder haben das Recht, nach einer Trennung Kontakt zu beiden Eltern zu pflegen.
  • Kinder brauchen in der schwierigen Zeit nach einer Trennung oder Scheidung Unterstützung durch Erwachsene.

Wir suchen eine Hebamme m/w oder Krankenschwester m/w für unsere Anlaufstelle Frühe Hilfen!

Der Kinderschutzbund OV Aachen e.V. sucht ab dem nächst möglichen Zeitpunkt für seine
„Anlaufstelle Frühe Hilfen“ eine/n (Familien-)Hebamme w/m oder

(Familien-, Gesundheits- und Kinder-)Krankenschwester w/m
Es handelt sich um eine Festanstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20-25 Stunden
Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Abklärung des Unterstützungsbedarfs im Verbund mit der Familie und den beteiligten Professionellen
  • Hausbesuche
  • Begleitungen von Familien zu anderen beteiligten Institutionen
  • Vermittlung von Hilfen in das Netzwerk Frühe Hilfen
  • Wahrnehmung von telefonischen Sprechstunden und telefonischen Beratungen
  • Unterstützung für junge Mütter in einem multiprofessionellenTeam
  • Kooperation mit den Netzwerkpartnern sowohl in der Fallarbeit als auch fallübergreifend
  • Mitarbeit in Gremien nach Bedarf

Weiterlesen:

Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen?
Klicken Sie einfach auf das nachfolgende Banner. Vielen Dank im Voraus!

OnlineSpenden Button

 

I

 

 

Die Nummer gegen Kummer - seit Jahrzehnten eine professionelle Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche

logo et

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok